Mi., 19. Juni | Q - Café. Club. Kultur

Aniyo Kore

Ihr Sound hat sich zu einer filmischen Post-Rock-Kreation entwickelt, die ihresgleichen sucht. Schwere Bassline-Grooves kommen daher, anspruchsvolle Rhythmen, die rein aus selbstgefertigten Drum- und Synthie-Sounds bestehen. Tosende und zugleich streichelnde Gitarrenatmosphären verschmelzen mit ...
Anmeldung abgeschlossen
Aniyo Kore

Zeit & Ort

19. Juni 2019, 21:00
Q - Café. Club. Kultur, Q - Café. Club. Kultur., Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Rene & Melody, geboren und aufgewachsen in Dortmund, machen seit 2010 zusammen Musik, inspiriert von der industriellen Natur ihrer Stadt, dem Ruhrpott und ihren musikalischen Vorbildern wie Portishead, Einstürzende Neubauten oder Björk. Ihr Sound hat sich zu einer filmischen Post-Rock-Kreation entwickelt, die ihresgleichen sucht. Schwere Bassline-Grooves kommen daher, anspruchsvolle Rhythmen, die rein aus selbstgefertigten Drum- und Synthie-Sounds bestehen. Tosende und zugleich streichelnde Gitarrenatmosphären verschmelzen mit hoffnungsvollen Stimmen. 100% original - frei von Samples, Presets und Covers.

Früher als Trip-Hop-Combo bekannt, haben sich Rene & Melody experimentelle zu einem vokal-elektronischen Post-Rock-Duo entwickelt und bis heute fünf Alben veröffentlicht. ANIYO KORE spielt derzeit ihren selbst komponierten Live-Sound für LNJs Theaterstück "Orlando" am Schauspiel Dortmund. Ihr neuestes Album "Wild Geese - Music from LNJs Orlando" sowie die neueste EP wurden auf 'Retter des Rock Records' veröffentlicht.

Eintritt nach Selbsteinschätzung.

Diese Veranstaltung teilen