Fr., 28. Juni | Q - Café. Club. Kultur

Chanson Trottoir

Straßenchanson, Straßenbalkangipsyrock, Straßenswing, Straßenworldmusic und Straßenfolk auf straßenfranzösisch. Musik, zu der man lachen, weinen, singen und tanzen kann. Ob auf der Straße oder auf kleinen und großen Bühnen: Chanson Trottoir machen glücklich!
Anmeldung abgeschlossen
Chanson Trottoir

Zeit & Ort

28. Juni 2019, 21:00
Q - Café. Club. Kultur, Q - Café. Club. Kultur., Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Chanson Trottoir - zwei Spanier, drei Deutsche und ein Russe – treffen sich auf der Straße in Köln.

Was wie ein Witz beginnt, klingt nach Straßenchanson, Straßenbalkangipsyrock, Straßenswing, Straßenworldmusic und Straßenfolk auf straßenfranzösisch. Musik, zu der man lachen, weinen, singen und tanzen kann. Ob auf der Straße oder auf kleinen und großen Bühnen: Chanson Trottoir machen glücklich!

Sie lernten sich in der Kölner Südstadt, dem legendären Kölner Bohème-Viertel, kennen und kamen durch ihre kraftvollen, tanzbaren, eleganten und dreckigen Interpretationen von klassischen Chansons immer mehr zu ihrem eigenen Sound. Angefangen mit Gesang, Gitarre, Cajon und Balalaika Kontrabass stießen peu à peu weitere Musiker dazu, die das Spektrum um Akkordeon, Klarinette und Trompete erweiterten. Die Klassiker rückten mehr und mehr in den Hintergrund und mittlerweile bilden die originellen eigenen Kompositionen die wahren Höhepunkte der Show.

Nachdem sie in Köln an jeder Ecke, in fast jeder Kneipe und bei zahllosen Festivals aufgetreten sind, haben sie mit ihrer ersten EP "Le Pauvre Chien" begonnen, größere Kreise zu ziehen, die sie unter anderem nach Frankreich, in die Schweiz und in die Tschechische Republik führten.

Jetzt ist die Zeit für ihr erstes Album gekommen, auf das Ihr Euch in diesem Jahr freuen könnt!

Mit Gitarre, Cajon, Balalaika-Kontrabass, Akkordeon, Klarinette und seit neustem auch Trompete spielen "Chanson Trottoir" eine Mischung aus eigenen Liedern und französischen Klassikern von Serge Gainsbourg über Charles Aznavour bis hin zu George Brassens, die sie auf erfrischende Art und Weise neu interpretieren. Die Kölner Band startete als reine Straßenband, die in den Kölner Veedeln durch die Kneipen und Restaurants zog, doch mittlerweile kann sie auch auf eine recht ansehnliche Liste von Konzert Engagements zurückblicken, unter anderem das Edelweißpiratenfest, die Tour Belgique oder die Humba Party im Gloria Theater. Ein Konzert von "Chanson Trottoir" bedeutet Leidenschaft, Spaß und auch eine gesunde Portion Wahnsinn. Überzeugt euch selbst!

Eintritt nach Selbsteinschätzung.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen