Fr., 15. Okt. | Q Café. Club. Kultur.

Freeborn Brothers (PL)

Dies ist eine der lebendigsten Bands in der Szene im Moment, es ist ein musikalisches Chaos, eine verrückte Achterbahn von Musik und Theater, die Sie in einem Zustand der Euphorie und Erschöpfung verlassen wird.
Anmeldung abgeschlossen
Freeborn Brothers (PL)

Zeit & Ort

15. Okt., 21:00
Q Café. Club. Kultur., Pilgrimstein 26 - 28, 35037 Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Willkommen in der Welt der Freeborn Brothers. Die Band wurde 2013 als Duo von Nikodem Soszynski und Mateusz Plesniak in Rzeszow, Polen gegründet, tourte durch ganz Europa und Südamerika und wuchs zu einer dreiköpfigen und später zu einer fünfköpfigen Band heran. In diesen Jahren hat die Band ihren einzigartigen Sound und ihre Energie entwickelt, die von keinem anderen Live-Act auf dem Planeten Erde ersetzt werden kann. Die Freeborn Brothers waren Teil des Line-Ups von Festivals wie Colours of Ostrava (2016), Poborina Folk Festival (2018), Mighty Sounds Festival (2015), Cursus Music Festival (2019), Muddy Roots Europe Festival und vielen, vielen mehr. Magische Erfahrung Freeborns Shows sind nicht nur verrückt, es ist ein magisches Erlebnis, das die Aufmerksamkeit des Publikums während des gesamten Konzerts hält. Wir können sehen, dass auf der Bühne nicht nur Musik gespielt wird, sondern auch Theater, das einer Art religiöser Feier nahe kommt. All diese Dinge sind wirklich schwer zu beschreiben und zu benennen, deshalb ist es sehr empfehlenswert, es live zu sehen und zu hören. Es ist wie ein Schwarz-Weiß-Film, aber in Farbe, es ist wie ein Stummfilm, aber viel zu laut, es ist wie ein Schwitzen am Polarkreis - lächerlich magisch! ASTRAL TRAILS Astral Trails ist der Name des kommenden Albums und Astral Trails ist eine Geschichte. Die Geschichte von Mighty Rooster, Three Eyed Creature, King Faraful und ihren Soldaten. Dieses Album und die Geschichte werden im Oktober 2019 veröffentlicht. Zusammen mit diesem Konzept möchte die Band ihre Fans mit einem etwas anderen Musikstil ansprechen, mit noch mehr Instrumenten wie der türkischen Darbuka oder der brasilianischen Viola Caipira. Die Geschichte ist spannend, die Botschaft ist klar und die Musik ist umwerfend. Astral Trails Erfahrung ist da.

Line up: Niko Soszyński – vocal, banjo, drums Mateusz Pleśniak – vocal, accordion, viola caipira Krzysiek Pasieka – double bass, bass guitar, vocal Arek Hawro – trumpet, vocal Krzysztof Rakoczy – trombone, vocal

Eintritt nach Selbsteinschätzung. Empfehlung 10,-€ plus X.

Diese Veranstaltung teilen