Mi., 27. März | Q - Café. Club. Kultur

Jo Carley and The Old Dry Skulls (UK) - Back in Marburg!

Suche nach einer Unterwelt voller Wunder, dem Makabren und der Phantasie kombinieren sie Elemente von Vaudeville, Skiffle, frühen Horrorfilmen, frühem Ska, Calypso, Oldtimey Country und Blues.
Anmeldung abgeschlossen
Jo Carley and The Old Dry Skulls (UK) - Back in Marburg!

Zeit & Ort

27. März 2019, 21:00
Q - Café. Club. Kultur, Q - Café. Club. Kultur., Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass unser neues Album'Shake Them Rattlin' Bones' Anfang 2019 auf unserem eigenen Label Old Higue Records erscheinen wird. Es ist ein Jahr in der Herstellung und enthält neun Geschichten, die Sie zwischen den Rissen der Realität locken und Sie in die Innenstadt in die Unterwelt bringen, wo die Hobos und Ab- und Aufstiege nichts Gutes bewirken, Krüge kämpfen um Veränderungen an der Ecke des armen Mannes, Zombies gehen die Nacht und die Voodoo-Priesterin regiert alles.....

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des Albums machen wir uns im März und April 2019 auf den Weg zurück durch Großbritannien, Deutschland, Italien, die Schweiz, Belgien, Frankreich und die Niederlande. Jo Carley und The Old Dry Skulls kombinieren die Voodoo-Rhythmen von 1930er Jahren Ska, Calypso und Blues mit dem altmodischen Vaudaville Kabarett. Musik, die die Menschen dazu bringt, die Knochen zu schütteln!

Die Welt von Jo Carley und den Old Dry Skulls ist dem Subversiven gewidmet und dunkel, lebendig und ungewöhnlich. Auf der Suche nach einer Unterwelt voller Wunder, dem Makabren und der Phantasie kombinieren sie Elemente von Vaudeville, Skiffle, frühen Horrorfilmen, frühem Ska, Calypso, Oldtimey Country und Blues. Dieses Trio spielt eine einzigartige Mischung aus Musik des frühen 20. Jahrhunderts, die mit dunklem Kabarett angereichert ist.

Die treibende Kraft ist Tims Ein-Mann-Band-Setup mit Kick-Drum, Hi-Hat und Gitarre, während Jo's Gesangsausgabe wie der Leiter von Satan's eigenem Gospelchor klingt. Dies wird noch bezaubernder, als sie von der Geige über die Mandoline zum Waschbrett wechselt. Dazu gesellen sich James Le Huray am Kontrabass und Banjo.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Eintritt nach Selbsteinschätzung.

We are really pleased to announce that our new album ‘Shake Them Rattlin’ Bones’ will be out in early 2019 on our very own label Old Higue Records. It has been a year in the making and features nine tales that lure you between the cracks of reality and take you downtown to the underworld, where the hobos and down and outs are up to no good, jug bands hustle for change on poor man’s corner, zombies walk the night and the Voodoo Priestess rules all...

To coincide with the album release we are heading back on the road across the UK, Germany, Italy, Switzerland, Belgium, France and the Netherlands in March and April 2019.Jo Carley and The Old Dry Skulls combine the voodoo rhythms of 1930's ska, calypso and the blues with old timey vaudaville cabaret. Music that makes people wanna shake their bones!

Dedicated to the subversive, the world of Jo Carley and the Old Dry Skulls is dark, animated and unusual. Seeking to amuse and draw the audience into an underworld filled with wonder, the macabre and the imagination they combine elements of Vaudeville, Skiffle, early horror films, early ska, calypso, old-timey country, and the Blues. This trio play a unique hybrid of early 20th Century music infused with dark Cabaret.

The driving force is Tim’s One-man-band set-up with Kick-drum, hi-hat and guitar while Jo’s vocal delivery sounds like the leader of Satan's own gospel choir. This is made even more bewitching as she switches from fiddle to mandolin to washboard. They are joined by James Le Huray on double bass and banjo

Diese Veranstaltung teilen