Fr., 24. Mai | Q - Café. Club. Kultur

Katja Aujesky // support. Johann

Selten hat man so stilvoll in Melancholie gebadet wie mit den Liedern der Sängerin und Komponistin Katja Aujesky.
Anmeldung abgeschlossen
Katja Aujesky // support. Johann

Zeit & Ort

24. Mai 2019, 21:00
Q - Café. Club. Kultur, Q - Café. Club. Kultur., Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

Vielleicht liegt es daran, dass sie im Dezember, der dunkelsten aller Jahreszeiten, geboren wurde und als Kind unter starken Schlafstörungen litt. Die langen Nächte verbrachte sie mit Tagträumen.

Wenn es um ihre Musik geht, ist die Wahlberlinerin allerdings hellwach und erfindet ein neues Genre für sich. Nachtmusik.

Um es mit den Worten von CÄTHE zu sagen. ''Ihre Stimme ist so klar wie der wolkenlose Nachthimmel, aber ihre Lieder

erzählen Geschichten aus den Tiefen des allzu Menschlichen. Spielerisch schafft sie Ebenen zwischen zärtlicher Melancholie und kühner Raffinesse.“

Am 10.05.19 erscheint nun ihre neue EP „Blauer Mond“. Hierfür hat Katja Aujesky aus den Vollen geschöpft und ihre Songs, ob mit Cello, Harfe, Kontrabass oder Klavier mit unterschiedlichen tollen Berliner Musikern wie Marie Marie, Catt und Andy Fins oder auch Marie Schlameus nach Herzenslust (re)arrangiert und produziert.

Die erste Single „Keine Tränen“ ist nun als Vorbote bereits erschienen und überall erhältlich. Zusammen mit Pianist und

Songwriter Andy Fins und Cellistin Marie Schlameus (u.a. Charlotte Brandi) entstand dieses wunderbare Stück

Kammermusik meets Pop. Und wie in allen Stücken der Sängerin findet sich auch hier wieder die ihr eigene Melancholie,

die nie düster ist, sondern die immer Hoffnung durchschimmern lässt.

Zur Release spielt Katja Aujesky einige ausgewählte Konzerte. Begleitet wird sie dabei wie immer von ihrer bezaubernden

Livemusikerin Judith Rummel.

Im Vorprogramm wird Johann, ehemals Kopf der Band Rokoko, multilingualen Europa-Pop aus der Hauptstadt mitbringen!

Eintritt nach Selbsteinschätzung.

Diese Veranstaltung teilen