Sa., 11. Mai | Q - Café. Club. Kultur

My Sister Grenadine

My Sister Grenadine spielen Folk mit Freude am Experiment. Gebaut aus einer Vielzahl von Instrumenten, umrankt von Stimmen und flirrenden Details. Ihre Musik ist ein konzentriertes Spiel mit Klang und Sprache, Nah und Fern, Arrangement und Improvisation. Free Folk, John Cage Pop, radikale Softness.
Anmeldung abgeschlossen
My Sister Grenadine

Zeit & Ort

11. Mai 2019, 21:00
Q - Café. Club. Kultur, Q - Café. Club. Kultur., Marburg, Deutschland

Über die Veranstaltung

My Sister Grenadine lebt an verschiedenen Orten. Sie bewegt sich zwischen Stille und Vielfalt, Fläche und Struktur, Geräusch und Melodie. Sie erzählt von schüchternen Vulkanen und heimatlosen Städten, von Neugier und Solidarität, von gekämmten Zähnen und kollidierenden Landschaften.

my sister grenadine are…

Frieda Gawenda - Horn, Flügelhorn, Objekte, Gesang

Vincenz Kokot - Ukulele, Gitarre, Gesang

David Lima - Geige, Objekte, Gesang

(prior members: Angelina Kartsaki, Felix Koch, Sebastian Kunas, Gisbert Schürig)

my sister grenadine is…

…not a sister. It is an open box where everyone puts letters in. Unwritten ones, strange ones. Full of sharp thoughts and nonsense. The box is not a box, though.

It is a steady sound. Mystical mysterious. Never ending, changing. Constantly standing still and always moving. The sound is more like whispering.

Silent words in our ears. About night and day and everything in between. All again and all different again.

This is what we wish to share. With a sister.

With all of them.

Eintritt nach Selbsteinschätzung.

Diese Veranstaltung teilen